Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Originale & neue Softwarelizenzen

Originale & neue
Softwarelizenzen

Hilfe bei der Einrichtung 0221 975 855 77

Hilfe bei der Einrichtung
0221 975 855 77

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Seite 1 von 1
1

Windows 10 Einzelplatz - Lizenz kaufen und sparen

Mit Windows 10 hat der Softwareriese Microsoft sein vorerst letztes Windows angekündigt. Dies ist ein großer Vorteil für Privatanwender und Firmenkunden, denn anstatt in kurzer Abfolge neue Betriebssysteme auf den Markt zu werfen, fokussiert sich Microsoft auf kontinuierliche Updates des modular aufgebauten Betriebssystems. Die so geschaffene Kontinuität und Planungssicherheit kommt vor allem Unternehmen zugute, die ihre IT-Systeme mit Windows Betriebssystemen auf Langfristigkeit auslegen möchten. Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz ist eine von mehreren Möglichkeiten, von den Vorzügen des leistungsstarken und intuitiv bedienbaren Desktop-Betriebssystems zu profitieren.

Frischer Wind für Windows-Nutzer

Mit Windows 10 hat Microsoft erneut an der Leistungsschraube gedreht und einige spannende Neuerungen vom Stapel gelassen. Augenfälligste Neuerung ist die Rückkehr des in Windows 8 und Windows 8.1 von vielen Nutzern vermissten Startmenüs. Mit der Rückkehr zu den Wurzeln fällt die Bedienung für versierte Nutzer insgesamt intuitiver aus. Die aus dem Vorgänger gewohnte Kachel-Übersicht lässt sich optional hinzuschalten. 

Notebooknutzer profitieren von einer noch komfortableren Nutzung durch die erweiterte Gestensteuerung. Dank der deutlich aufgebohrten Wischgesten-Optionen lassen sich bestimmte Funktionen und Dienste mit Drei- und Vier-Finger-Gesten schnell und bequem aufrufen. Angenehm fällt ebenfalls die Unterstützung durch Microsofts intelligente Sprachassistentin "Cortana" aus, die ebenfalls nahtlos in den Browser integriert ist. Auch hier hat Microsoft einen Tapetenwechsel vorgenommen und den betagten Internet Explorer durch den modernen Edge Browser ersetzt.

Multitasking und verbesserte Sicherheit

Professionelle Anwender dürfen sich über zahlreiche nützliche Verbesserungen freuen. Darunter ist etwa eine erweiterte Bildschirmaufteilung. Nutzer, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen, haben nun die Möglichkeit, gleich vier Applikationen auf dem Desktop anzuheften. Dank automatischen Anordnungsvorschlägen war Multitasking selten komfortabler. Ähnlich wie es unter Mac OS und bei vielen Linux-Distributionen bereits der Fall ist, unterstützt Windows 10 nun auch mehrere virtuelle Desktops. Der Task View Button, der den schnellen Wechsel zwischen geöffneten Programmen erlaubt, trägt ebenfalls seinen Teil zum Bedienkomfort bei.

Neu hinzugefügte Funktionen für die zentral geregelte Freigabe von Applikationen für die an das Netzwerk angeschlossenen Computer sorgen ferner für mehr Sicherheit im Firmennetzwerk. Auf diese Weise ist garantiert, dass Mitarbeiter nur mit vertrauenswürdiger und zuvor auf Sicherheitsrisiken geprüfter Software arbeiten. Über das integrierte Verschlüsselungswerkzeug lassen sich Festplatten und einzelne Laufwerke auf Wusch jederzeit verschlüsseln.

Die passende Windows 10 Einzelplatz-Lizenz für alle Fälle

Wer eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen möchte, hat wie bei allen Windows-Betriebssystemen die Wahl zwischen mehreren Versionen. Microsoft berücksichtigt damit die Ansprüche unterschiedlicher Zielgruppen, angefangen von Privatanwendern bis hin zu international operierenden Großkonzernen. Für Privatanwender sowie für Schulen und Universitäten hält Microsoft die mit allen notwendigen Basisfunktionen ausgestatteten Versionen Windows 10 Home und Windows 10 Education bereit.

Hinzu kommt die Sondervariante Windows 10 S, die sich zwischen Windows 10 Home und Windows 10 Pro einsortiert. Windows 10 S richtet sich in erster Linie an Schüler und Lehrer. Einen deutlich breiteren Funktionsumfang bieten Windows 10 Pro sowie Windows 10 Enterprise, wobei Letzteres speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten ist. 

Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz gibt es für die Enterprise-Version jedoch auch mit zusätzlichem Service-Abonnement LTSC. Die Abkürzung steht für "Long Term Service Channel" und ermöglicht Firmen, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen, alle zwei bis drei Jahre auf eine neue Windows-10-Version zu updaten. Der Support inklusive Sicherheits-Updates ist für fünf bis sechs Jahre garantiert. Diese Version wurde von Microsoft vor allem für Systeme wie Telefonanlagen, Embedded-Systems in Bankautomaten sowie Maschinensteuerungen und nicht für den täglichen Büroeinsatz konzipiert.

Unverbindliche Lizengo-Lizenzberatung für Windows 10 Lizenzen

Firmen, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen möchten, müssen sich nach dem Kauf um keine weitere Lizenzierung kümmern. Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz ist uneingeschränkt für ein betreffendes Gerät gültig und kann von beliebig vielen Nutzern an diesem Gerät verwendet werden. Wer sich unsicher ist, welche Lizenzform die ideale Lösung ist, kann die unverbindliche Lizenzberatung von lizengo in Anspruch nehmen.

Mit Windows 10 hat der Softwareriese Microsoft sein vorerst letztes Windows angekündigt. Dies ist ein großer Vorteil für Privatanwender und Firmenkunden, denn anstatt in kurzer Abfolge... mehr erfahren »
Fenster schließen
Windows 10 Einzelplatz - Lizenz kaufen und sparen

Mit Windows 10 hat der Softwareriese Microsoft sein vorerst letztes Windows angekündigt. Dies ist ein großer Vorteil für Privatanwender und Firmenkunden, denn anstatt in kurzer Abfolge neue Betriebssysteme auf den Markt zu werfen, fokussiert sich Microsoft auf kontinuierliche Updates des modular aufgebauten Betriebssystems. Die so geschaffene Kontinuität und Planungssicherheit kommt vor allem Unternehmen zugute, die ihre IT-Systeme mit Windows Betriebssystemen auf Langfristigkeit auslegen möchten. Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz ist eine von mehreren Möglichkeiten, von den Vorzügen des leistungsstarken und intuitiv bedienbaren Desktop-Betriebssystems zu profitieren.

Frischer Wind für Windows-Nutzer

Mit Windows 10 hat Microsoft erneut an der Leistungsschraube gedreht und einige spannende Neuerungen vom Stapel gelassen. Augenfälligste Neuerung ist die Rückkehr des in Windows 8 und Windows 8.1 von vielen Nutzern vermissten Startmenüs. Mit der Rückkehr zu den Wurzeln fällt die Bedienung für versierte Nutzer insgesamt intuitiver aus. Die aus dem Vorgänger gewohnte Kachel-Übersicht lässt sich optional hinzuschalten. 

Notebooknutzer profitieren von einer noch komfortableren Nutzung durch die erweiterte Gestensteuerung. Dank der deutlich aufgebohrten Wischgesten-Optionen lassen sich bestimmte Funktionen und Dienste mit Drei- und Vier-Finger-Gesten schnell und bequem aufrufen. Angenehm fällt ebenfalls die Unterstützung durch Microsofts intelligente Sprachassistentin "Cortana" aus, die ebenfalls nahtlos in den Browser integriert ist. Auch hier hat Microsoft einen Tapetenwechsel vorgenommen und den betagten Internet Explorer durch den modernen Edge Browser ersetzt.

Multitasking und verbesserte Sicherheit

Professionelle Anwender dürfen sich über zahlreiche nützliche Verbesserungen freuen. Darunter ist etwa eine erweiterte Bildschirmaufteilung. Nutzer, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen, haben nun die Möglichkeit, gleich vier Applikationen auf dem Desktop anzuheften. Dank automatischen Anordnungsvorschlägen war Multitasking selten komfortabler. Ähnlich wie es unter Mac OS und bei vielen Linux-Distributionen bereits der Fall ist, unterstützt Windows 10 nun auch mehrere virtuelle Desktops. Der Task View Button, der den schnellen Wechsel zwischen geöffneten Programmen erlaubt, trägt ebenfalls seinen Teil zum Bedienkomfort bei.

Neu hinzugefügte Funktionen für die zentral geregelte Freigabe von Applikationen für die an das Netzwerk angeschlossenen Computer sorgen ferner für mehr Sicherheit im Firmennetzwerk. Auf diese Weise ist garantiert, dass Mitarbeiter nur mit vertrauenswürdiger und zuvor auf Sicherheitsrisiken geprüfter Software arbeiten. Über das integrierte Verschlüsselungswerkzeug lassen sich Festplatten und einzelne Laufwerke auf Wusch jederzeit verschlüsseln.

Die passende Windows 10 Einzelplatz-Lizenz für alle Fälle

Wer eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen möchte, hat wie bei allen Windows-Betriebssystemen die Wahl zwischen mehreren Versionen. Microsoft berücksichtigt damit die Ansprüche unterschiedlicher Zielgruppen, angefangen von Privatanwendern bis hin zu international operierenden Großkonzernen. Für Privatanwender sowie für Schulen und Universitäten hält Microsoft die mit allen notwendigen Basisfunktionen ausgestatteten Versionen Windows 10 Home und Windows 10 Education bereit.

Hinzu kommt die Sondervariante Windows 10 S, die sich zwischen Windows 10 Home und Windows 10 Pro einsortiert. Windows 10 S richtet sich in erster Linie an Schüler und Lehrer. Einen deutlich breiteren Funktionsumfang bieten Windows 10 Pro sowie Windows 10 Enterprise, wobei Letzteres speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten ist. 

Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz gibt es für die Enterprise-Version jedoch auch mit zusätzlichem Service-Abonnement LTSC. Die Abkürzung steht für "Long Term Service Channel" und ermöglicht Firmen, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen, alle zwei bis drei Jahre auf eine neue Windows-10-Version zu updaten. Der Support inklusive Sicherheits-Updates ist für fünf bis sechs Jahre garantiert. Diese Version wurde von Microsoft vor allem für Systeme wie Telefonanlagen, Embedded-Systems in Bankautomaten sowie Maschinensteuerungen und nicht für den täglichen Büroeinsatz konzipiert.

Unverbindliche Lizengo-Lizenzberatung für Windows 10 Lizenzen

Firmen, die eine Windows 10 Einzelplatz-Lizenz kaufen möchten, müssen sich nach dem Kauf um keine weitere Lizenzierung kümmern. Die Windows 10 Einzelplatz-Lizenz ist uneingeschränkt für ein betreffendes Gerät gültig und kann von beliebig vielen Nutzern an diesem Gerät verwendet werden. Wer sich unsicher ist, welche Lizenzform die ideale Lösung ist, kann die unverbindliche Lizenzberatung von lizengo in Anspruch nehmen.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat