Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK Volumen

Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK Volumen
1.680,66 €

zzgl. MwSt.

Software Download + Produktschlüssel
  • Microsoft
  • 100060-MAK
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • innerhalb von 24 Stunden an Werktagen
  • Volumen
Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK - Kaufen, herunterladen und sofort... mehr

Produktinformationen "Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK Volumen"

Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK - Kaufen, herunterladen und sofort nutzen 

Ebenso wie im Fall des Desktop-Betriebssystems Windows 8 hat Microsoft auch bei Windows Server 2012 nochmals Hand angelegt und an einigen Stellschrauben gedreht. Das Ergebnis ist das auf der Architektur von Windows 8.1 basierende Betriebssystem Windows Server 2012 R2 DataCenter in der MAK-Edition.


Unternehmen, die Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK kaufen, dürfen sich damit nicht nur auf die Rückkehr des Startmenüs, sondern auch auf etliche Verbesserungen im Bereich der Virtualisierung per Hyper-V freuen. Während die Standard-Edition die Anzahl der virtuellen Instanzen zudem auf maximal zwei beschränkt, profitieren Nutzer der DataCenter-Edition von einer unlimitierten Anzahl virtueller Instanzen. Damit lassen sich beliebig viele virtuelle Instanzen auf einem physischen System betreiben.


Höhere Performance und effizientere Datenverwaltung

Auch in Sachen Performance weiß das Serverbetriebssystem von sich zu überzeugen. Immerhin liegt die Anzahl der Input/Output Operations Per Second (IOPs) pro virtueller Maschine nun bei bis zu 1.000.000. Mitverantwortlich für diesen Leistungssprung, der sich anhand der Beschleunigung etlicher Geschäftsprozesse zeigt, ist die Unterstützung von bis zu 320 logischen und maximal 2048 virtuellen Prozessoren sowie bis zu 4 TB Arbeitsspeicher pro Host.

Ferner hat der Entwickler auch das bekannte Dateisystem NTFS mittels dem neuen Dateisystem ReFS ergänzt. Dieses wurde speziell für die Datenspeicherung auf Servern entwickelt und ermöglicht so eine optimale Ressourcennutzung. Hinzu kommt eine dynamische Zugriffssteuerung auf Daten via Dynamic Access Control. Dieses Feature bietet weitere Sicherheitsmaßnahmen, zumal es unter anderem unberechtigte Zugriffe während Verschiebevorgängen verhindert.

Virtualisierung und erweiterte Cloud Services bieten mehr Flexibilität

Die meisten Neuerungen im Vergleich zur Vorgängerversion Windows Server 2012 finden sich im Bereich der Virtualisierung mittels Hyper-V und der Cloud-Anbindung. So hat Microsoft beispielsweise seinen Cloud-Dienst Azure durch neue Windows Azure Services for Windows Server aufgewertet. Letztere ermöglichen nun beispielsweise die gemeinsame Verwaltung und Steuerung von lokalen und cloudbasierten virtuellen Servern über ein Webportal.

Darüber hinaus verarbeitet Windows Server 2012 R2 DataCenter virtuelle Festplatten (VHD) dank der zusätzlichen Kompression deutlich schneller. Ergänzt werden diese Neuerungen durch die Unterstützung von Secure Boot und UEFI durch virtuelle Maschinen sowie die Verwendung von VHDXs anstelle von VHDs.


Diese Features sind neu in Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK

Neben den zahlreichen Detailverbesserungen von Windows Server 2012 R2 kommen Unternehmen, die Windows Server 2012R2 DataCenter MAK kaufen, auch in den Genuss der leistungsstarken Features der Basis-Version Server 2012. Dazu zählen etwa:

  • PowerShell 3.0 zur optimalen Verwaltung von Systemeinstellungen
  • Internet Information Services 8.0
  • Verbesserte Virtual Desktop Infrastructure
  • Neue Remote Desktop Services (RemoteFX) mit ruckelfreier Grafikdarstellung und geringerem Bandbreitenverbrauch
  • ModernIU-Benutzeroberfläche mit Touchscreen-Optimierung

 

Welche Vorteile bietet die MAK-Lizenzierung?

Das Multiple Activation Key-Konzept (Mehrfachschlüsselaktivierung) ist eines von zwei Konzepten zur Volumenaktivierung, das Microsoft seinen Kunden anbietet. Während der Key Management Service (KMS) erst ab 25 Clients nutzbar ist, profitieren kleinere Unternehmen mit einer geringeren Anzahl an Clients dank MAK-Lizenzierung dennoch von den Vorzügen der Volumenaktivierung.

Das MAK-Konzept sieht sozusagen eine Sofortaktivierung vor. Die Aktivierung erfolgt wahlweise über einen Aktivierungs-Proxy, via Internet oder per Telefon. Ein großer Vorteil dieser Variante ist, dass nicht jeder einzelne Client direkt mit dem Internet verbunden sein muss. Darüber hinaus müssen Unternehmen, die Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK kaufen, jeden Client lediglich einmalig aktivieren.

Anders als bei der KMS-Lizenzierung ist keine regelmäßige Neuaktivierung nötig. Dank des Aktivierungs-Proxys lassen sich die Aktivierungsinformationen der einzelnen Clients bequem bündeln und als gemeinsame Aktivierungsanfrage für Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK zu Microsoft schicken.

PlattformWindows
Prozessor64-bit Prozessor mit 1,4 GHz bzw. Dual-Core-Prozessor mit 1,3 GHz (Minimum), Quad-Core-Prozessor mit 3,1 GHz oder mehr (empfohlen)
Arbeitsspeicher2 GB (Minimum), 4GB beim Betrieb von Windows Server als VM (Minimum), 16 GB (empfohlen), 64 GB (Maximum)
Grafikkartek.A.
Soundkartek.A.
Festplatte160 GB mit 60 GB Systempartition
BildschirmSuper-VGA-Monitor mit mindestens 800 x 600 Pixeln
Optisches LaufwerkAusschließlich für die Installation von DVD
Weiterführende Links zu "Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK Volumen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
Windows Server 2012 R2 DataCenter MAK Volumen - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat