Windows Server 2019 Standard MAK Volumen

504,19 €

zzgl. MwSt.

Server Version:

Software Download + Produktschlüssel
  • Microsoft
  • 100488-MAK
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • innerhalb von 24 Stunden an Werktagen
  • Volumen
Windows Server 2019 Standard MAK ist der jüngste Spross aus Microsofts... mehr

Produktinformationen "Windows Server 2019 Standard MAK Volumen"

Windows Server 2019 Standard MAK ist der jüngste Spross aus Microsofts Serverbetriebssystem-Familie. Die Softwareschmiede aus Redmond besinnt sich damit nicht nur auf die Stärken der Vorgänger, sondern verpasst dem Betriebssystem mit der Windows 10-Architektur gleich eine gänzlich neue Basis.

Dieser Evolutionsschritt zeigt sich nicht nur anhand der intuitiven Nutzeroberfläche, sondern auch anhand etlicher neuer Funktionen sowie Detail- und Performanceverbesserungen, die es Unternehmen ermöglichen, eine stabile und leistungsfähige Netzwerkinfrastruktur aufzubauen. Durch die Volumenlizenzierung via Multiple Activation Key (MAK) eignet sich die Software insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 25 Clients.

 

Microsoft setzt auf Sicherheit im Server-Umfeld

In Zeiten von immer raffinierter werdenden Cyber-Attacken ist das digitale Kapital von Unternehmen großen Gefahren ausgesetzt. Mit den verbesserten und erweiterten Sicherheitsoptionen trägt Microsoft dieser Entwicklung Rechnung.

Allem voran steht die deutlich verbesserte Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs sowie von Daten und virtuellen Maschinen (VMs). Dank Cloud-Anbindung erkennt Windows Server 2019 Standard nun auch zuverlässig Attacken, die viele normale Virenscanner nicht zuverlässig aufdecken.

Ergänzt wird das Sicherheitskonzept durch die Übertragung des "Shielded VMs"-Konzepts auf virtuelle Linux-Maschinen sowie die engere Verzahnung mit Windows Defender Advanced Threat Protection. Der als ATP abgekürzte Schutzmechanismus erhöht auch das Schutzniveau gegenüber Root-Kits und gefährlichen Zero-Day-Attacken deutlich.


"System Insights" und erweiterte Cloud-Anbindung

In Windows Server 2019 Standard setzt Microsoft als einer der großen Cloud-Anbieter selbstredend ebenfalls auf die Vorteile des Cloud-Computings. Unternehmen, die Windows Server 2019 Standard MAK kaufen, profitieren damit von der nahtlosen Einbindung in Microsofts hauseigene Cloud-Infrastruktur Azure.

In der Praxis macht sich die Optimierung unter anderem anhand des vollständig überarbeiteten Windows Admin Centers und der neuen Storage Migration Services (SMS) bemerkbar. Letztere übernehmen Zugriffsrechte, Einstellungen und Daten automatisch, was die Migration besonders komfortabel macht.

Mit der Erweiterung "System Insights" bekommt das Admin Center weitere nützliche Funktionen. Mittels Analyse der Hardwareauslastung können IT-Experten leicht Kapazitätsabschätzungen für einzelne Server und ganze Systeme durchführen. "System Insights" unterstützt Unternehmen somit bei der bedarfsgerechten Beschaffungsplanung von Serverhardware.


Weitere zentrale Neuerungen in Windows Server 2019

  • Teilen von Windows-basierten Programmen unter mehreren Nutzern, die auf einem Host laufen, via Remote Desktop Session Host (RDSH).
  • "Virtual Network Peering" ermöglicht Kommunikation zwischen zwei virtuellen Netzwerken nun auch über das FabricNetwork.
  • Identifizierung langsamer Datenträger über das "DiskIOReport"-PowerShell-CmdLet.
  • Anders als bei Server 2016 enthält nun auch Windows Server 2019 Standard MAK die "Storage Replica"-Funktion zur blockbasierten Replizierung von Volumes zwischen Servern und Clustern.
  • Bequeme Verwaltung von Linux-Servern von Windows-Servern aus via Linux-Befehlen.
  • Betrieb hybrider Container-Umgebungen durch direkte Zusammenarbeit mit Kubernetes.

So funktioniert die MAK-Lizenzierung bei Windows Server 2019 Standard

Bei der MAK-Lizenzierung (auch: Mehrfachschlüsselaktivierung) handelt es sich um eine von zwei Möglichkeiten, die Microsoft seinen Kunden zur Volumenlizenzierung lässt. Die MAK-Lizenzierung ist für Unternehmen mit weniger als 25 Clients die einzige Möglichkeit zur bequemen Volumenlizenzierung. Die Verwendung des Key Management Service (KMS) ist erst ab einer Mindestanzahl von 25 Clients möglich.

Bei der MAK-Lizenzierung findet die Aktivierung des Clients sofort über einen von Microsofts Aktivierungsservern statt. Unternehmen, die Windows Server 2019 Standard MAK kaufen, profitieren davon, dass jeder Client lediglich einmalig per Telefon, über das Internet oder via Aktivierungs-Proxy aktiviert werden muss.

Die Software bleibt also dauerhaft aktiv und muss anders als beim KMS-Konzept nicht nach dem Ablauf von 180 Tagen erneut aktiviert werden. Insbesondere die Aktivierung über einen Aktivierungs-Proxy ist eine große Stärke, da dieser die Aktivierungsinformationen von mehreren Clients bündelt und als gemeinsame Aktivierungsanfrage an die Microsoft Server schickt. Firmen, die Windows Server 2019 Standard MAK kaufen möchten, und Fragen zur MAK-Lizenzierung oder Lizenzierungs-Alternativen haben, profitieren zudem von unserer umfassenden Lizenzberatung.

PlattformWindows
Prozessor64-bit Prozessor mit 1,4 GHz bzw. Dual-Core-Prozessor mit 1,3 GHz (Minimum), Quad-Core-Prozessor (empfohlen)
Arbeitsspeicher512 GB (Minimum), 2 GB für Server mit Installationsoption "Desktop-Darstellung"
Grafikkartek.A.
Soundkartek.A.
Festplatte32 GB GB (Minimum), mehr empfohlen
BildschirmSuper-VGA-Monitor mit mindestens 1024 x 768 Pixeln
Optisches LaufwerkAusschließlich für die Installation von DVD
Weiterführende Links zu "Windows Server 2019 Standard MAK Volumen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
Windows Server 2019 Standard MAK Volumen - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat