Seite 1 von 1
1

Microsoft Exchange Server - Messaging-System für Unternehmen

Mit Exchange Server hat der Softwareriese Microsoft eine Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software im Programm, die ideal auf die Bedingungen von Unternehmen zugeschnitten ist. Dank der umfassenden Möglichkeiten, Aufgaben, E-Mails, Kontakte, Termine und diverse weitere Elemente zentral abzulegen und zu verwalten, trägt die Software deutlich zur Verbesserung des Workflows bei.

Auch Prozesszeiten lassen sich mithilfe der ausgeklügelten Funktionen und der engen Zusammenarbeit mehrerer Nutzer über Abteilungs-, Arbeitsgruppen und Projektgrenzen hinweg reduzieren. Microsoft Exchange Server ist damit nicht nur ein einfaches E-Mail-Verwaltungs-System, sondern für Firmen, die Exchange Server kaufen, auch die Chance auf eine merkliche Effizienzsteigerung.

Funktionsumfang und Sicherheit vereint

Mit dem Messaging- und Verwaltungssystem eröffnet sich eine breite Palette an Funktionalitäten. Diese reicht von der Verwaltung von Kontakten und Adressen über die Anlage von Notizen und der gemeinsamen Kalender- und Terminverwaltung bis hin zum Versenden und Empfangen von E-Mails mittels POP3/IMAP4 bzw. SMTP. Letzteres ist dank Mobil-Zugriff via ActiveSync-Technologie auch von unterwegs aus problemlos möglich.

Sowohl die zertifikatsbasierte Authentifizierung als auch die Unterstützung für Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions(S/MIME) bieten die Basis für eine sichere Kommunikation. Unternehmen, die Exchange Server kaufen, profitieren darüber hinaus von intelligenten Anti-Spam- und Anti-Viren-Funktionalitäten.

Während eine definierbare globale Annahme und Verweigerungsliste (White List / Black List) vor unerwünschten E-Mails schützt, runden der Intelligent Message Filter (IMF) und die SmartScreen-Filtertechnologie den Spam-Schutz ab. Firmen haben zudem die Möglichkeit, ihre eigene Drittanbieter-Antivirensoftware über die Anti-Viren-API an die Software zu koppeln.

Die richtige Version für alle Fälle

Microsoft bietet seine Softwareprodukte seit jeher in unterschiedlichen Versionen an, die jeweils passgenau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten sind. Diese Regelung gilt auch für Kunden, die Exchange Server kaufenmöchten. Während sich die Standard-Editionen hervorragend für den Einsatz in kleineren Unternehmen eignen, richten sich die Enterprise-Editionen an mittelständische und große Unternehmen, die ihre Prozesse optimieren möchten.

Bei Lizengo profitieren Unternehmen darüber hinaus davon, dass neben der aktuellsten Version "Exchange Server 2019" auch die Versionen 2016 und 2013 jeweils in der Standard- und der Enterprise-Version zum günstigen Preis erhältlich sind. Bereits bestehende Systeme lassen sich damit selbst nach Jahren noch bequem und kostengünstig erweitern.

Wie funktioniert die Lizenzierung?

Kunden, die Microsoft Exchange Server kaufen und in ihrem Unternehmen flexibel verwenden möchten, profitieren von Microsofts einfachem Lizenzierungsmodell. Für die Installation auf einer Betriebssystem-Instanz wird lediglich eine Serverlizenz benötigt. Für den Zugriff auf die Software durch Benutzer sind wiederum sogenannte Clientzugriffslizenzen (CALs) notwendig. Microsoft eröffnet Unternehmen hier die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten zu wählen.

Auf der einen Seite stehen die an einen Nutzer gebundenen Lizenzen (User CAL) und auf der anderen Seite die an ein spezifisches Gerät gebundenen Lizenzen (Device CAL). Während Device CALs die Benutzung eines lokalen Geräts durch beliebig viele Nutzer ermöglichen, eignen sich User CALs hervorragend für das ortsunabhängige Arbeiten - zum Beispiel für Mitarbeiter, die mobil oder im Home-Office arbeiten. Da sich beide Lizenztypen beliebig kombinieren lassen, sind maximale Flexibilität und Individualität gegeben.

Unverbindlich beraten lassen und die richtige Version von Exchange Server kaufen

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Strukturen, Ansprüche, Bedürfnisse und Herausforderungen. Dementsprechend gilt es, nicht nur ein Software-System wie Exchange Server zu kaufen, sondern dieses auch optimal anzupassen. Nur durch die geschickte Kombination von Lizenzen und die Auswahl der passenden Edition der Server-Version von Microsoft Exchange lässt sich ein effizientes Ergebnis erzielen. Firmenkunden, die auf ein optimales System aus sind, können daher die umfassende Lizenzberatung von lizengo in Anspruch nehmen, im Rahmen derer die bestmögliche Lösung aufgezeigt wird. Hinzu kommt für Firmenkunden die optionale Audit-Übernahme.

Mit Exchange Server hat der Softwareriese Microsoft eine Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software im Programm, die ideal auf die Bedingungen von Unternehmen zugeschnitten ist. Dank der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Microsoft Exchange Server - Messaging-System für Unternehmen

Mit Exchange Server hat der Softwareriese Microsoft eine Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software im Programm, die ideal auf die Bedingungen von Unternehmen zugeschnitten ist. Dank der umfassenden Möglichkeiten, Aufgaben, E-Mails, Kontakte, Termine und diverse weitere Elemente zentral abzulegen und zu verwalten, trägt die Software deutlich zur Verbesserung des Workflows bei.

Auch Prozesszeiten lassen sich mithilfe der ausgeklügelten Funktionen und der engen Zusammenarbeit mehrerer Nutzer über Abteilungs-, Arbeitsgruppen und Projektgrenzen hinweg reduzieren. Microsoft Exchange Server ist damit nicht nur ein einfaches E-Mail-Verwaltungs-System, sondern für Firmen, die Exchange Server kaufen, auch die Chance auf eine merkliche Effizienzsteigerung.

Funktionsumfang und Sicherheit vereint

Mit dem Messaging- und Verwaltungssystem eröffnet sich eine breite Palette an Funktionalitäten. Diese reicht von der Verwaltung von Kontakten und Adressen über die Anlage von Notizen und der gemeinsamen Kalender- und Terminverwaltung bis hin zum Versenden und Empfangen von E-Mails mittels POP3/IMAP4 bzw. SMTP. Letzteres ist dank Mobil-Zugriff via ActiveSync-Technologie auch von unterwegs aus problemlos möglich.

Sowohl die zertifikatsbasierte Authentifizierung als auch die Unterstützung für Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions(S/MIME) bieten die Basis für eine sichere Kommunikation. Unternehmen, die Exchange Server kaufen, profitieren darüber hinaus von intelligenten Anti-Spam- und Anti-Viren-Funktionalitäten.

Während eine definierbare globale Annahme und Verweigerungsliste (White List / Black List) vor unerwünschten E-Mails schützt, runden der Intelligent Message Filter (IMF) und die SmartScreen-Filtertechnologie den Spam-Schutz ab. Firmen haben zudem die Möglichkeit, ihre eigene Drittanbieter-Antivirensoftware über die Anti-Viren-API an die Software zu koppeln.

Die richtige Version für alle Fälle

Microsoft bietet seine Softwareprodukte seit jeher in unterschiedlichen Versionen an, die jeweils passgenau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten sind. Diese Regelung gilt auch für Kunden, die Exchange Server kaufenmöchten. Während sich die Standard-Editionen hervorragend für den Einsatz in kleineren Unternehmen eignen, richten sich die Enterprise-Editionen an mittelständische und große Unternehmen, die ihre Prozesse optimieren möchten.

Bei Lizengo profitieren Unternehmen darüber hinaus davon, dass neben der aktuellsten Version "Exchange Server 2019" auch die Versionen 2016 und 2013 jeweils in der Standard- und der Enterprise-Version zum günstigen Preis erhältlich sind. Bereits bestehende Systeme lassen sich damit selbst nach Jahren noch bequem und kostengünstig erweitern.

Wie funktioniert die Lizenzierung?

Kunden, die Microsoft Exchange Server kaufen und in ihrem Unternehmen flexibel verwenden möchten, profitieren von Microsofts einfachem Lizenzierungsmodell. Für die Installation auf einer Betriebssystem-Instanz wird lediglich eine Serverlizenz benötigt. Für den Zugriff auf die Software durch Benutzer sind wiederum sogenannte Clientzugriffslizenzen (CALs) notwendig. Microsoft eröffnet Unternehmen hier die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten zu wählen.

Auf der einen Seite stehen die an einen Nutzer gebundenen Lizenzen (User CAL) und auf der anderen Seite die an ein spezifisches Gerät gebundenen Lizenzen (Device CAL). Während Device CALs die Benutzung eines lokalen Geräts durch beliebig viele Nutzer ermöglichen, eignen sich User CALs hervorragend für das ortsunabhängige Arbeiten - zum Beispiel für Mitarbeiter, die mobil oder im Home-Office arbeiten. Da sich beide Lizenztypen beliebig kombinieren lassen, sind maximale Flexibilität und Individualität gegeben.

Unverbindlich beraten lassen und die richtige Version von Exchange Server kaufen

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Strukturen, Ansprüche, Bedürfnisse und Herausforderungen. Dementsprechend gilt es, nicht nur ein Software-System wie Exchange Server zu kaufen, sondern dieses auch optimal anzupassen. Nur durch die geschickte Kombination von Lizenzen und die Auswahl der passenden Edition der Server-Version von Microsoft Exchange lässt sich ein effizientes Ergebnis erzielen. Firmenkunden, die auf ein optimales System aus sind, können daher die umfassende Lizenzberatung von lizengo in Anspruch nehmen, im Rahmen derer die bestmögliche Lösung aufgezeigt wird. Hinzu kommt für Firmenkunden die optionale Audit-Übernahme.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat