Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Originale & neue Softwarelizenzen

Originale & neue
Softwarelizenzen

Hilfe bei der Einrichtung 0221 975 855 77

Hilfe bei der Einrichtung
0221 975 855 77

Microsoft Exchange Server 2019 Std 1 Device CAL

Microsoft Exchange Server 2019 Std 1 Device CAL
54,61 €

zzgl. MwSt.

  • Microsoft
  • 100534-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Einzelplatzlizenz
Microsoft Exchange Server 2019 Device CAL -... mehr

Produktinformationen "Microsoft Exchange Server 2019 Std 1 Device CAL"

Microsoft Exchange Server 2019 Device CAL - Die gerätegebundene Lizenzlösung für Unternehmen

Um in den Genuss der zahlreichen Vorteile von Microsoft Exchange Server 2019 zu kommen, benötigen Anwender die entsprechenden Lizenzen für einzelne Nutzer bzw. Geräte. Microsoft bietet an dieser Stelle sowohl personenbezogenen Lizenzen (User CALs) und Gerätelizenzen (Device CALs) an. Beide Lizenztypen lassen sich zudem beliebig miteinander kombinieren. 

Auf diese Weise ist es für Unternehmen möglich, ein bedarfsgerechtes Softwaresystem aufzubauen, das die Kooperation zwischen einzelnen Mitarbeitern, Abteilungen und ganzen Unternehmensstandorten deutlich vereinfacht. Darüber hinaus ermöglicht eine Microsoft Exchange Server Device CAL die schnelle und unkomplizierte Erweiterung eines bestehenden Systems durch ein weiteres Gerät. Gerätelizenzen sind sowohl einzeln als auch in Lizenzbündeln mit fünf, zehn oder mehr Lizenzen zu bekommen. Damit profitieren Unternehmen von einer kostengünstigen Lizenzierung. 


Wie liegt der Unterschied zwischen User- und Device-Lizenzen?
User Lizenzen ermöglichen die persönliche Lizenzierung von Microsoft Exchange Server 2019 für einen speziellen Nutzer. Damit erhält dieser eigene Zugangsdaten und gleichzeitig einen geräteunabhängigen Zugang zur Software, ganz gleich, ob diese auf einem stationären Computer am Arbeitsplatz, auf einem Rechner im Home-Office oder auf einem Notebook für mobiles Arbeiten installiert ist. 

Eine Microsoft Exchange Server 2019 Device CLA hingegen ermöglicht die Installation der Software auf einem spezifischen Gerät für beliebig viele Nutzer. Wer das Gerät nutzt, spielt also keine Rolle. Die Device CAL ist nachträglich nicht übertragbar, es handelt sich also um keine Floating License.


Microsoft Exchange Server 2019 - Neuerungen ebnen neue Wege
Mit einer Microsoft Exchange Server 2019 Device CAL schaffen und erweitern Unternehmen ein leistungsstarkes System zur vereinfachten Zusammenarbeit auf Unternehmensebene, das mit zahlreichen neuen und verbesserten Funktionen daherkommt. Und attraktive Neuerungen hat Exchange Server 2019 einige zu bieten.

  • Support für leistungsstarke Systeme: In der aktuellen Version von Microsoft Exchange Server 2019 erweitert Microsoft die Anzahl der unterstützten Prozessoren von 24 auf 48. Auch der maximal unterstützte Arbeitsspeicher steigt von 192 GB auf 256 GB. Hinzu kommt der Einsatz von schnellen SSD-Laufwerken zur Optimierung der Leistung.
  • Neue Such-Engine: Die mittlerweile betagte FAST-Suche wurde in der Version 2019 durch die deutlich modernere Bing-SuchEngine ersetzt. Damit sind sowohl Suchdatenbanken als auch Suchindices von nun an Teil der Postfachdatenbanken.
  • Sicherer als je zuvor: Dank der sicheren Authentifizierung über Zertifikate, die umfangreiche Data Loss Prevention (DLP) und die Möglichkeit zur Anbindung von Drittanbieter-Software über eine Anti-Viren-API ist Exchange Server 2019 sicherer als jede Version zuvor.
  • Verbessertes Kalendersystem: Das Kalendersystem von Microsoft Exchange Server 2019 orientiert sich an Office 365. Damit verfügt dieses sowohl über das Calender Sharing als auch über interessante Funktionen wie "Add-MailboxFolderPermission" zur Zuweisung von Delegationsberechtigungen.
  • Zahlreiche weitere Features: Hinzu kommen Features wie ein globales Adressbuch mit Black- und Whitelist, der Webzugriffvia Outlook Web App sowie SmartScreen-Filter und Intelligent Message Filter (IMF).
Plattform Windows
Unterstütztes Betriebssystem Windows Server 2013, Windows Server 2016, Windows Server 2019
Prozessor Intel-CPU mit x64-Architektur. Diese muss die Intel 64-Architketur "Intel EM64T" unterstützen. Alternativ wird eine AMD-CPU benötigt, welche die "AMD64"-Plattform unterstützt.
Arbeitsspeicher mindestens 4 GB RAM (bei Zugriff über den Client), mindestens 8 GB RAM (Postfach)
Grafikkarte k.A.
Soundkarte k.A.
Festplatte Mindestens 30 GB Festplattenspeicher auf dem Laufwerk der Exchange-Installation
Bildschirm k.A.
Optisches Laufwerk k.A.
Weiterführende Links zu "Microsoft Exchange Server 2019 Std 1 Device CAL"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
Microsoft Exchange Server 2019 Std 1 Device CAL - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Wie kommt unser Preis zustande?

Softwarelizenzen werden für die Fertigung von Computern und Systemen, für den Einzelhandel oder für industrielle Geräte hergestellt und ausgeliefert. Lizengo kauft bei vielen Distributoren hohe Stückzahlen neuer Softwarelizenzen auf, welche nicht verwendet oder installiert wurden.
Durch diese Art des Einkaufs, dem Entfall von Liefer- und Lagergebühr aufgrund des virtuellen Lieferweges sowie dem damit aufkommenden Personal, können wir derart günstige Preise realisieren und weitergeben.

Lizengo steht für sicher und ordnungsgemäß neue Softwarelizenzen kaufen.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat