VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack (Support mitinbegriffen)

VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack (Support mitinbegriffen)
2.159,66 €

zzgl. MwSt.

Produkttyp (10er Paket)

Support- und Wartungsservice

Support Laufzeit

Auswahl zurücksetzen
Software Download + Produktschlüssel
  • VMware
  • 101126-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • bis zu 48 Stunden
  • Einzelplatz
VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack – Kaufen und bares Geld sparen Mit VMware Horizon 7... mehr

Produktinformationen "VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack (Support mitinbegriffen)"

VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack – Kaufen und bares Geld sparen

Mit VMware Horizon 7 Advanced als Add-on im 10er Pack erwerben vorausschauende Unternehmen die Grundlage für den Aufbau bzw. die flexible Erweiterung eines leistungsstarken VDI-Systems. Das Produkt beinhaltet Zugangsmöglichkeiten für insgesamt 10 gleichzeitige Nutzer und Nutzerinnen. Durch den großen Funktionsumfang sowie zahlreiche Detailverbesserungen gegenüber der Vorgängerversion geht die Bereitstellung virtueller und gehosteter Desktops nun noch viel eingängiger und effizienter von der Hand.

Das sind die wichtigsten Neuerungen in VMware Horizon 7 Advanced

  • Blast Extreme: Dank Blast Extreme bietet die Software im Gegensatz zur PCoIP-Verwendung eine um 50 Prozent niedrigere Nutzung der Netzwerk-Bandbreite. Hinzu kommen weitere Vorteile wie die agile Anpassung an instabile Netzwerke, eine GPU-basierte Hardware-Beschleunigung sowie eine längere Akkulaufzeit von Mobilgeräten durch eine reduzierte CPU-Auslastung.
  • Intelligente Richtlinien: Zuverlässige Sicherheits- und Richtlinien-Funktionen sind in VMware Horizon 7 Advanced als Add-on im 10er Pack selbstverständlich und verbessern das gesamte Sicherheitskonzept – angefangen vom Client-Endpunkt über das beteiligte Rechenzentrum bis hin zur erweiterten virtuellen Infrastruktur.
  • Just-in-Time-Bereitstellung via JMP: Hinter JMP steckt eine Next-Gen-Plattform für die Desktop- und Anwendungsbereitstellung, die eine deutlich schnellere Bereitstellung angepasster und personalisierter virtueller Desktops mit vollem Funktionsumfang möglich macht. Mitverantwortlich sind JMP-Technologien wie VMware App Volumes, der VMware User Environment Manager sowie die Instant Clone Technologie. Dank der Performance-Verbesserungen lassen sich Anwendungen bis zu zehnmal schneller bereitstellen.
  • Helpdesk-Tool: Mit dem inbegriffenen Helpdesk-Tool können Helpdesk- und Tier-1-Support-Mitarbeiter in kürzester Zeit alle wichtigen Informationen zu Anwendern abrufen, die ein Problem melden. Über die praktische Oberfläche haben Nutzer direkten Zugriff auf Konfigurations- und Performance-Daten sowie auf alle wichtigen Remote-Funktionen, um Probleme schnellstmöglich zu beheben.
  • Session Collaboration: Über die Session Collaboration ist es mehreren Anwendern möglich, den gleichen Desktop anzuzeigen und zu bearbeiten. Vor allem die Möglichkeit, dass der Desktop-Besitzer gleich mehrere andere Anwender zur Zusammenarbeit auf dem gleichen Desktop einladen kann, führt zu einem flüssigen und effektiven Arbeitsstil, sowie zu einer herausragenden Anwendererfahrung.
  • Veröffentlichte Anwendungen (RDS): In Horizon 7 bleiben Anwendungen selbst nach der Abmeldung des Anwenders aktiv bzw. können aufgrund des großen Funktionsumfangs auch bereits vorab gestartet werden. Ohne auf das Hochfahren des Systems warten zu müssen, haben Anwender damit direkten Zugriff auf ihre Anwendungen, wie sie es von einem nativen Desktop gewohnt sind.

Horizon 7 – Die VDI-Lösung für kleine und große Unternehmen

Als Softwareschmiede bietet VMware Lösungen für kleine, mittlere und große Organisationen. Neben der Advanced-Edition von Horizon 7 bekommen Anwender bei lizengo dementsprechend auch angepasste Versionen. Während sich Horizon 7 Standard an kleinere Organisationen richtet, ist die Enterprise-Edition von Horizon 7 exakt auf die Bedürfnisse von großen Unternehmen mit komplexen Netzwerken und Prozessen zugeschnitten.

Worin unterscheidet sich die Add-on-Version?

Bei lizengo führen wir die Advanced-Edition von Horizon 7 sowohl in der klassischen Variante als auch in der hier vorgestellten Add-on-Version. Der Hauptunterschied liegt darin, dass bei VMware Horizon 7 Advanced als Add-on im 10er Pack vSphere Desktop und vCenter fehlen. Darüber hinaus ist für die Verwendung eine vSphere-Umgebung notwendig. Anders herum werden die Horizon-Versionen ohne die Bezeichnung „Add-on“ im Titel inklusive vSphere Desktop und vCenter Server Desktop ausgeliefert, sodass sich ohne weitere Bedingungen eine voll funktionsfähige VDI-Umgebung aufbauen lässt.

Ist etwas unklar? Unsere Experten helfen gerne!

Bei weiteren Fragen zu den verschiedenen Versionen sowie den Standard-, Advanced- oder Enterprise-Editionen der Software können Firmen, die VMware Horizon 7 Advanced als Add-on im 10er Pack kaufen oder eine andere Version erwerben möchten, sich jederzeit an unsere lizengo-Experten wenden.

VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack "CCU" or "Named Users". Does not include vSphere, vCenter and vSAN Includes Horizon View Manager, Mirage, Identity Manager Standard Edition, Application Remoting, ThinApp. Does not include vSphere, vCenter and vSAN. SnS Required Sold Separately.

Plattform Windows
Prozessor Intel Pentium 4 mit 2 GHz oder höher (Horizon Verbindungsserver), Intel oder AMD CPU mit mindestens 1,4 GHz und 2 Cores (View Composer)
Arbeitsspeicher mindestens 4 GB, mindestens 10 GB ab der Bereitstellung von 50 Remote-Desktops
Grafikkarte k.A.
Soundkarte k.A.
Festplatte 40 GB (Minimum), 60 GB (empfohlen) View Composer
Netzwerk 100 Mbit/s (Minimum), 1 Gbit/s (empfohlen),
Weiterführende Links zu "VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack (Support mitinbegriffen)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
VMware Horizon 7 Advanced Add-on 10 Pack (Support mitinbegriffen) - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat